Amazon Passwort ändern – Anleitung

Amazon Passwort ändern

In regelmäßigen Abständen sollte man die Zugangsdaten und seine Passwörter in Onlineshops ändern. Das gilt natürlich auch für Amazon Kunden. Wer ein Amazon Passwort ändern möchte, kann das in wenigen Schritten erledigen.

Doch wo gibt es eigentlich die Funktion um das Kennwort zu ändern? Auf dieser Anleitung zeige ich euch wie es funktioniert. Der Passwortwechsel erhöht übrigens die Sicherheit eures Kontos.

1. Schritt für Schritt das Amazon Passwort ändern

Als erstes müsst ihr euch mit den aktuellen Zugangsdaten in euren Amazon Account einloggen. Als nächstes müssen die Kontoeinstellungen geöffnet werden.

Diese können unter dem Link „Mein Konto“ oben Rechts in der Navigation geöffnet werden. Bei den Einstellungen klickt man einfach auf „Anmelden und Sicherheit

Amazon Sicherheitseinstellungen

2. Kontoeinstellungen bei Amazon mit den eigenen Daten

Nach dem öffnen des Links „Anmelden und Sicherheit“ können die eigenen Kontoeinstellungen geändert werden. Es können einige grundsätzliche Daten auf dieser Seite verändert werden.

Wir benötigten aber nur den Punkt „Passwort„. Dort klickt ihr einfach auf den Button „Bearbeiten„.

Amazon Passwort einstellungen

3. Neues Amazon Passwort anlegen und bestätigen

Nun muss nur noch das aktuelle Kennwort eingetippt und ein neues eingegeben werden. Das neue Passwort muss zweimal identisch eingetragen werden.

Danach nur noch auf „Änderung speichern“ klicken und schon kann man sich mit den neuen Daten einloggen. Beachtet bitte, dass auf mobilen Geräten auch die neuen Zugangsdaten eingegeben werden müssen.

Amazon Passwort ändern

Tipp: Ein sicheres Kennwort anlegen

Egal wo man sich im Internet anmeldet. Um die eigenen Daten zu schützen, rate ich euch ein sicheres Kennwort zu verwenden. Doch wie sieht ein sicheres Passwort überhaupt aus? Das ist ganz einfach erklärt. Es sollte mindestens 8 Zeichen lang sein, aus Groß- und Kleinbuchstaben sowie Sonderzeichen bestehen.

Einfache Logindaten die man auf keinen Fall verwenden sollte, sehen Beispielsweise so aus: 1111 oder 123456. Auch das Datum des eigenen Geburtstag sollte nicht verwendet werden.

Ich empfehle einen Passwort Generator im Internet zu suchen. Diese können automatisch eine sichere Zeichenfolge erstellen, die nur schwer zu knacken sind. Tippt einfach in einer Suchmaschine das Suchwort „Passwort Generator“ ein und schon werden einige aufgelistet.

Fazit

Der Diebstahl von Zugangsdaten sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Denn sind die Daten erst einmal gestohlen, können dritte über den Account Produkte einkaufen und diese vor dem eintreffen abfangen. So kann man schnell rießigen Ärger bekommen.

Deshalb sollte man alle paar Wochen die Passwörter verändern. Auch die länge der Kennwörter ist ein wichtiges Thema. Je länger ein Passwort ist, desto besser für die Account Sicherheit.