Maulwurf vertreiben im Garten – 5 Tipps

Maulwurf

Im Sommer werden nicht nur der Mensch und die Vegetation immer aktiver. Auch das Tierreich beginnt immer lebhafter zu werden und dringt auch in den Lebensraum des Menschen ein. Besonders für Gartenliebhaber ist dieser Umstand nicht immer einfach. Im Frühling kann es schnell passieren, dass im schönen gepflegten Garten der ein oder andere Maulwurfshügel erscheint. Das hat einen einfachen Grund. Im Frühling ist bei jedem Maulwurf die Paarungszeit und es werden sehr viele kleine Gänge im Erdreich gebaut. Darunter leidet meistens der Garten eines Menschen rein optisch. Die Gartenerde ist sehr weich und deshalb für den Maulwurf ideal zum Graben geeignet. Um einen Maulwurf vertreiben zu können, habe ich euch hier ein paar Tipps aufgelistet.

Maulwurf vertreiben
So kann man einen Maulwurf aus dem Garten vertreiben

Gute Tipps um einen Maulwurf loszuwerden

Mit diesen Methoden kann es funktionieren:

  • Lärm ist eine effektive Methode einen Maulwurf zu vertreiben
    Ein Maulwurf kann jede Form von Lärm nicht ausstehen. Genau aus diesem Grund, sollte man in der nähe der Maulwurfhügel für ständigen Lärm sorgen. Wenn es dem Maulwurf zu viel wird, verlässt er den Bau und gräbt sich einen neuen. Im Handel gibt es einen Maulwurfschreck der für diesen Zweck eingesetzt werden kann.
  • Saure Milchprodukte in den Maulwurfhügel gießen
    eine gute Möglichkeit um einen Maulwurf vertreiben zu können ist auch saure Milch. Diese sollte man immer wieder in die Gänge des Baus kippen. Wenn der Bau noch nicht sehr weitläufig ist, kann man Glück haben und das Tier verlässt diesen. Die sauren Milchprodukte muss man regelmäßig einfüllen um dem Tier das leben sehr schwer zu machen. Andernfalls hilft es nichts, weil einfach ein neuer Ausgang gegraben wird.
  • Fallen aufstellen um das Tier lebend einzufangen
    Im Handel kann man sich Lebendfallen für einen Maulwurf kaufen. Diese Fallen können einfach installiert werden und das Tier wird schonend eingefangen. Anschließend muss man das Tier nur noch in einen Bereich bringen, wo es problemlos weitergraben kann.
  • Plastikflaschen in die Hügel stecken
    Ein weiterer Tipp sind Plastikflaschen. Diese sollte man in der Mitte durchschneiden und die Öffnung in den Maulwurfshügel stecken. Das macht man bei so vielen Hügeln wie möglich. Dadurch entsteht ein Windzug im Bau des Maulwurfs. Darauf reagieren die Tiere in der Regel allergisch und verlassen den Bau.
  • Haare von einem Hund oder Menschen verwenden
    Ein Maulwurf hat einen sehr guten Geruchssinn und erkennt potentielle Feinde sehr schnell. Wenn man nun Haare von sich selbst oder von einem Haustier auf die Maulwurfhügel legt, kann dieser abgeschreckt bzw. verscheucht werden.

Was ist zu beachten!

Wenn man einen Maulwurf im Garten vertreiben möchte, muss man schnell handeln. Denn die kleinen Tiere können sehr lange Gänge quer durch den Garten graben. Wenn man zu spät reagiert, hat man häufig keine Möglichkeit mehr den Maulwurf zu vergraulen. Wenn man den ersten Hügel im Garten entdeckt, sollte man sofort aktiv werden. Natürlich kann man auch komplett darauf verzichten und den Maulwurf im Garten dulden.

Darf man einen Maulwurf töten?

NEIN. Ein Maulwurf ist eine geschützte Tierart die man nicht töten darf. Seit dem Jahr 2009 ist es laut § 44 des Bundesnaturschutzgesetztes verboten die Tiere zu töten. Ein Maulwurf sollte entweder lebend gefangen oder vertrieben werden. Andere Möglichkeiten gibt es nicht für Gartenbesitzer in Deutschland. Gute Möglichkeiten einen Maulwurf zu vertreiben habe ich oben bereits angegeben. Lärm und Geruchsstoffe sind dabei besonders effektiv den Maulwurf loszuwerden.

Ein Maulwurf kann auch nützlich sein

Die Hügel im Garten sind für sehr viele Gartenbesitzer ein Ärgernis. Schnell wird beschlossen einen Maulwurf zu vertreiben. Doch die Tiere können auch sehr nützlich sein. Denn auf seinem Speiseplan stehen sehr viele Schädlinge die einem Garten gefährlich werden können. Engerlinge und andere Insekten werden sehr gerne verspeist. Somit kann ein Maulwurf auch den Garten schützen. Denn diese Schädlinge können sich ebenfalls negativ auf den Garten auswirken. Bei einem großen Befall, sollte man sich mit dem Maulwurf arrangieren und bei den Maulwurfhügeln ein Auge zudrücken.

Welche Schäden entstehen durch einen Maulwurf?

In den häufigsten Fällen werden Gartenanlagen von den Tieren zerstört. Auch ein Fußball- oder Golfplatz wird hier nicht verschont. Das Tier zerstört die Grünanlagen natürlich nicht mutwillig. Denn es gräbt nur einen Ausgang für seinen Bau. Der eigentliche Schaden der durch einen Maulwurf entsteht, sind die Maulwurfshügel, wie auf dem oberen Bild in diesem Artikel zu sehen. Ein einzelner Maulwurf buddelt gleich mehrere Hügel und der Garten sieht dadurch nicht mehr schön aus. Wendet deshalb die genannten Tipps um einen Maulwurf vertreiben zu können an. Sollte alles nichts helfen, kann man immer noch einen Fachmann zu Rate ziehen, der sich um das Problem kümmert.

Weitere Maulwurf Tipps im Internet

Wie kann man Maulwürfe oder Wühlmäuse aus dem Garten vertreiben?
http://www.zuhause.de/maulwurf-und-wuehlmaus-aus-dem-garten-vertreiben/id_46555296/index

So wird man einen Maulwurf im Garten wieder los!
http://www.gartenbista.de/garten/maulwurf-vertreiben-so-werden-sie-maulwuerfe-im-garten-wieder-los-840

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*