Toilette reinigen: 8 Tipps zum Kalk und Urinstein entfernen

Toilette reinigen
Mindestens einmal in der Woche die Toilette reinigen

In einer Toilette setzen sich im laufe der Zeit Urinstein und Kalk fest. Diese können schon nach kurzer Zeit, streng riechende Gerüche entwickeln. Damit das nicht passieren kann, sollte man in regelmäßigen Abständen die Toilette reinigen.

Wie oft sollte man die Toilette putzen?

Mindestens einmal die Woche sollte die Toilette komplett gereinigt werden. Alles darüber ist in meinen Augen unhygienisch. Am besten man Verbindet die Reinigung mit dem wöchentlichen Putzen der Wohnung. Die Klobrille kann man häufiger säubern, weil das schnell und unkompliziert ist. Einfach hin und wieder mit einem feuchten Tuch die Klobrille abwischen.

Am Toilettenrand sammelt sich häufig der Schmutz

An der inneren Seite am Toilettenrand sammelt sich häufig der Schmutz, weil man sehr schlecht an die Stellen hinkommt. Obwohl ich nicht gerne chemische Mittel einsetze, sollte man hier durchaus einen Reiniger verwenden. Diese Reinigungsmittel haben meistens einen Schwanenhals um die schwierigen Stellen auf der Innenseite zu erreichen. Das Reinigungsmittel aufbringen und anschließend eine Zeit lang einweichen lassen. Als letztes noch die Toilettenspülung betätigen und der Schmutz sollte entfernt sein.

Toilette reinigen – 8 Tipps und Hausmittel

Jeder hat im Haushalt einige Hausmittel die man ideal zum reinigen verwenden kann. Hier muss man nicht auf chemische Reinigungsmittel zurückgreifen, die die Umwelt stark belasten und zusätzlich noch sehr teuer sind. Folgende Mittel und Tipps helfen euch beim Toilette reinigen:

  1. Toilette reinigen
    Mindestens einmal in der Woche die Toilette reinigen

    Beim wöchentlichen Großputz, sollte man lauwarmes Wasser und etwas Seife mischen. Anschließend die Brille mit einem Lumpen und der Wasser-Seifenmischung einreiben. Danach nur noch mit einem trockenen Tuch abreiben.

  2. Hartnäckiger Kalk in der Toilette kann ganz einfach mit Essig entfernt werden. Einfach Essig mit Wasser vermischen und anschließend auf die verkalkte Stelle auftragen. Das sollte man ein paar mal wiederholen. Anschließend mit einem Tuch den Kalk entfernen.
  3. In der Toilette können sich braune Streifen am Wasser bilden. Diese können sehr einfach mit einer Natronlauge entfernt werden. Auch Backpulver hilft hier wahre Wunder.
  4. Cola kann man nicht nur trinken, sondern zum putzen verwenden. Das gilt auch für die Toilette. Wenn man noch eine Flasche mit Cola in der Küche stehen hat, kann man diese in die Toilette gießen. Anschließend alles eine Stunde lang einwirken lassen und danach mit Wasser abspülen. Bei hartnäckigem Schmutz sollte das Cola die ganze Nacht einwirken. Am nächsten Tag geht der Schmutz ganz einfach weg.
  5. Eine Geschirrspülbürste ist ideal zum reinigen einer Toilette geeignet. Denn die Borsten der Bürsten sind grob und hart. Damit können Flecken und Kalk sehr gut entfernt werden.
  6. Geschirrrreinigertabs hat man sowieso im Haus und kann einen Tab bei starker Verschmutzung für die Reinigung einsetzen. Einfach in die Toilette werfen und einwirken lassen. Anschließend alles mit klarem Wasser nachspülen.
  7. Bei Kalk den man nur sehr schwierig entfernen kann, sollte man einen Waschmaschinenentkalker verwenden. Um die Umwelt zu schonen, sollte man diesen nur verwenden, wenn es nicht anders geht.
  8. Kochendes Wasser aus einem Wasserkocher ist sehr gut bei geringen Verschmutzungen geeignet. Einfach das kochende Wasser in die Toilette gießen und etwas warten. Dieses Hausmittel hat den Vorteil, dass Keime zerstört werden die sich in der Toilette befinden.

Regelmäßige Reinigung spart euch viel Ärger

Vorsorge ist besser als Nachsorge. Dieser Spruch gilt auch bei der Reinigung der Toilette. Wer häufig sauber macht, muss sich anschließend nicht darüber ärgern, dass die Flecken oder der Kalk nicht mehr entfernt werden können. In den schlimmsten Fällen, muss sogar eine komplett neue Toilette gekauft und eingebaut werden. Um das zu verhindern, ist regelmäßiges putzen im Badezimmer sehr wichtig.

Die Toilettenbürste nicht vergessen

Als letztes möchte ich euch noch an die Toilettenbürste erinnern. Diese sollte in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden. Denn durch den regelmäßigen Einsatz, sind die Bürsten nicht mehr hygienisch. Neue Toilettenbürsten findet man in einem Baumarkt zu meist günstigen Preisen.