Hotel Boltzmann in Wien und Sehenswürdigkeiten

Hotel Boltzmann
Hotel Boltzmann – Foto vom Zimmer des Hotels in Wien

Auf diesem Artikel möchte ich das Hotel Boltzmann (4 Sterne) in Österreich vorstellen. Dieses Hotel in Österreich habe ich zwischen dem 01.10.2011 und 03.10.2011 besucht. Für diese Reise in die österreichische Hauptstadt Wien habe ich mich entschieden, um ein wenig Sightseeing zu machen. Doch darauf werde ich noch zurückkommen. Jetzt wieder zurück zum Hotel Boltzmann in Wien.

Das Hotel befindet sich im 9. Bezirk in der Innenstadt von Wien und bietet alles, was man für einen Kurztripp benötigt. Man ist zu Fuß in zirka 20 Minuten in der Innenstadt und kann von dort aus überhall hin. Zusätzlich befinden sich auch verschiedene Straßenbahnen in direkter nähe des Hotels. Mit der Straßenbahn kann man anschließend die Sehenswürdigkeiten und die U-Bahnstationen in Wien erreichen.

Der Check-in im Hotel ging schnell und unkompliziert. Das Frühstück kostet zirka 12 Euro extra, wenn man es zusätzlich benötigt. Doch in Wien gibt es sehr viele Möglichkeiten sehr gut zu Frühstücken. Aus diesem Grund habe ich auf das Frühstück verzichtet. Direkt beim Check-in machte man mich auf das kostenlose Internet im Hotel Boltzmann aufmerksam. Dieses Angebot habe ich natürlich dankend angenommen. Auf einem kleinen Zettel bekommt man die Zugangsdaten um sich im W-Lan einloggen zu können.

Nach den Internet Zugangsdaten habe ich anschließend 2 Karten für das Zimmer bekommen, um die Tür zu öffnen. Mein Zimmer befand sich im 6. Stockwerk des Hotel Boltzmann in Wien. Das ist für mich im Prinzip kein Problem. Ich hatte sogar eine sehr gute Aussicht über die gesamte Stadt und konnte das Riesenrad am Prater erkennen. Der Gang zum Hotelzimmer war sehr steril und konnte mich nicht richtig überzeugen. Hier fehlen ein paar Bilder und etwas mehr Liebe zum Detail. Das ist für mich aber ebenfalls kein Problem, denn ich wohne im Zimmer und nicht auf dem Gang.

Nach dem aufschließen des Hotelzimmers habe ich ein Zimmer vorgefunden, dass in der Farbe rot gehalten wurde. Der Teppich und das Bett sind in der Farbe rot. Mir hat es relativ gut gefallen, obwohl ich die Farbe gar nicht so mag. Das Zimmer des Hotel Boltzmann war sauber und auch die Sanitäranlagen wurden gut gesäubert. Die Dusche bzw. Das Bad ist zwar etwas klein, aber für 2 Personen völlig ausreichend, wenn man eine Städtereise nach Wien machen möchte. Das Zimmer im Hotel Boltzmann hat auch einen Fernseher und eine Mini-Bar mit Getränken angeboten.

Mein Fazit zum Hotel Boltzmann: Das Hotel ist wegen der perfekten Lage zur Innenstadt für eine Kurzreise nach Wien ideal geeignet. Man kann zu Fuß überall hingehen oder schnell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an alle Orte in Wien fahren. Weil ich das Hotel nur zum Übernachten gebucht haben, kann ich leider nichts über das Frühstück und andere Punkte des Hotels in Östereich berichten. Das Zimmer war sauber und für 2 Personen völlig ausreichend. Ich kann das Hotel für eine Städtereise nach Wien ohne bedenken weiterempfehlen.

Adresse: Boltzmanngasse 8, 1090 Wien
Internet: http://www.hotelboltzmann.at

Sehenswürdigkeiten der Stadt Wien

Die Stadt bietet euch eine sehr gute Auswahl an Sehenswürdigkeiten für Urlauber. Hier findet Ihr eine kleine Auswahl, welche man sich anschauen sollte. Mein persönlicher Tipp ist das Schloss Schönbrunn. Dieses sollte man an einem schönen warmen Tag besuchen um die Gärten und das Schloss bewundern zu können.

Schloss Schönbrunn

Die beliebteste und bekannteste Sehenswürdigkeit in Wien ist das Schloss Schönbrunn. Jedes Jahr wird das Schloss mit seinen schönen Gärten von einigen Millionen Touristen besucht. Dieses Gebäude muss man einmal im Leben gesehen haben.

Schloss Schönbrunn
Schloss Schönbrunn die beliebteste Sehenswürdigkeit der Stadt

Prater

Der Prater ist eine sehr große Parkanlage mitten in der Stadt. Hier findet man ein Volksfest, dass das ganze Jahr geöffent hat. Den Prater erkennt man an dem Riesenrad. Dieses ist das Wahrzeichen des Praters. Zusätzlich kann man im Prater auch Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett besuchen.

Wiener Prater
Das Riesenrad im Wiener Prater

Stephansdom

Der Stephansdom ist das Wahrzeichen der Stadt Wien und eine der beliebtesten Attraktionen in der Innenstadt. An der römisch-katholischen Kirche am Stephansplatz kann man den Stephansdom besuchen oder mit einem Fiaker durch die Stadt Fahren. Denn am Stephansdom fahren diese Pferdekutschen los. Eine kleine Rundfahrt kostet 40 Euro und eine lange Rundfahrt mit den Kutschen kostet euch 65 Euro.

Stephansdom
Der Stephansdom in der Innenstadt von Wien

Pestsäule

Die Pestsäule steht in der Innenstadt von Wien und wurde zum Gedenken an alle Toten der Pest errichtet. Die Pestsäule ist ein beindruckendes Kunstwerk mitten in der Wiener Innenstadt. Wenn man zu Fuß durch die Innenstadt läuft, wird man sicher an dieser Säule vorbeikommen.

Pestsäule zum Gedenken an die verstorbenen
Pestsäule zum Gedenken an die verstorbenen

Votivkirche

Die Votivkirche ist die zweithöchste Kirche in der Stadt Wien Sie ist ein beeindruckendes Gebäude, dass man sich unbedingt ansehen sollte, wenn man auf Architektur steht. Die Votivkirche befindet sich im Bezirk Alsergrund in der Nähe der Universität von Wien.

Votivkirche
Die Votivkirche ist eine der größten Kirchen in Wien

Mehr Informationen über die Stadt Wien

Homepage der Wiener Stadtverwaltung
http://www.wien.gv.at

Der Flughafen von Wien mit Abflug- und Ankunftsdaten
http://www.viennaairport.com

Internet Reiseführer mit Ausflugstipps in der ganzen Stadt
http://www.wien.info/de

Diese Seite wurde zuletzt am 9. Juni 2017 geändert.

Bewerte diesen Artikel: