Die wichtigsten Tipps für den Frühjahrsputz

Frühjahrsputz im Haushalt
Frühjahrsputz im Haushalt – © Picture-Factory – Fotolia.com

Der Frühling kommt und die warmen Sonnenstrahlen sorgen dafür, dass die Menschen Frühlingsgefühle bekommen. Man fühlt sich wieder wohler und möchte die ganze Welt umarmen. In dieser Zeit, ist es auch sinnvoll die Wohnung wieder auf Vordermann zu bringen. Der jährliche Frühjahrsputz kann durchgeführt werden, damit im Haushalt wieder Ordnung herrscht. Der Frühjahrsputz sollte stressfrei und ohne Hektik durchgeführt werden. Deshalb möchte ich euch auf diesem Artikel ein paar Tipps geben, die für den jährlichen Putz in der Wohnung wichtig sind.

Die Vorbereitung ist die halbe Arbeit

Der jährliche Frühjahrsputz geht einem leichter von der Hand, wenn man diesen sehr gut plant. Mit etwas Vorbereitung kann man sich im Nachhinein viel Ärger und Zeit sparen. Man nimmt sich am besten ein Stück Papier und erstellt einen Putzplan. In diesem Putzplan sollten alle Aufgaben geschrieben werden, die man erledigen muss. Zusätzlich sollte man sich auch noch notieren, welche Putzmittel benötigt werden. Der Putzplan sollte idealerweise als Checkliste aufgebaut werden. So kann man nach einer Aufgabe die Arbeit abhacken und zum nächsten Arbeitsschritt übergehen.

Die richtige Kleidung zum Putzen anziehen

Meistens benötigt man einen kompletten Tag für einen Frühjahrsputz in der eigenen Wohnung. Weil man mit viel Dreck und Staub zu tun hat, sollte man seine Kleidung gut auswählen. Es ist nicht sinnvoll, die schönsten Klamotten für den Frühjahrsputz aus dem Schrank zu holen. Denn diese könnten schnell mal dreckig werden. Stattdessen sollte man passende Kleidung auswählen, die man auch dreckig machen kann ohne darüber nachdenken zu müssen.

Schritt für Schritt die Räume säubern

Wenn man alles auf einmal machen möchte, geht meistens etwas schief. Aus diesem Grund, sollte man sich jeden Raum einzeln vornehmen und die Arbeiten laut des Putzplans durchführen. Zusätzlich ist es wichtig, darauf zu achtet, dass man Arbeiten nicht doppelt machen muss. Das gilt z.B. für das Staubsaugen und Staubwischen. Es ist nicht klug nach dem Staubsaugen zum Staubwischen anzufangen, weil man den Dreck wieder in der Wohnung verteilt. Erst mit dem Abstauben beginnen und anschließend den Sauger zur Hand nehmen. Das ist die korrekte Vorgehensweise die weniger Arbeit macht.

Die Wohnung von alten Dingen befreien

Auf Regalen und in Schubladen sammelt sich nicht nur Staub. Ach Dinge die man nicht mehr benötigt werden hier häufig gesammelt. Hier lohnt es sich, wenn man beim Frühjahrsputz die Wohnung von überflüssigen Dingen befreien kann. Am besten alle Schränke, Schubladen und Ablagen durchsuchen und nach unnötigen Dingen absuchen. Wenn man etwas gefunden hat, sollte man dieses sofort in der Wohnung sammeln und anschließen wegwerfen. Wenn man sehr viele Sachen entdeckt hat, die noch einen Wert haben, sollt man die Überlegung anstellen, zu einem Flohmarkt zu fahren. So kann man aus seinem Gerümpel noch etwas Geld machen.

Bereits für das nächste Jahr planen

Ein Frühjahrsputz wird in der Regel einmal im Jahr durchgeführt und die Wohnung bzw. ein Haus wird von oben bis unten auf den Kopf gestellt. Damit man sich für das nächste Jahr die Arbeit erleichtern kann, sollte man seinen Haushalt etwas ordnen und versuchen nicht zu chaotisch zu leben. In den Wohnzimmerschränken sollte man in jede Schublade nur Dinge verstauen, die man noch regelmäßig benötigt. Was man nicht mehr braucht hat darin nichts zu suchen und sollte in einer Umzugskiste verstaut werden. Diese Umzugskisten kann man anschließend im Keller einlagern bis man die Dinge wieder benötigt. Wenn nur noch Gegenstände vorhanden sind, die man tatsächlich braucht, hat man im nächsten Jahr nicht mehr so viel Arbeit beim Frühjahrsputz.

Mehr Tipps für den Frühjahrsputz im Internet

Putz-Checkliste für den kostenlosen Einsatz
http://www.myself.de/tipps-ratgeber/checklisten/checkliste-fruehjahrsputz

Sicherheit beim Putzen in der Wohnung. Darauf sollte man achten!
http://www.bkk24.de/de/aktuelles/gesundheit/fruehjahrsputz

Was ein Allergiker beachten sollte, damit weniger Staub aufgewirbelt wird.
http://www.meingesundheitszentrum.de/fruehjahrsputz-allergiker/

Kommentar hinterlassen