Flugrost entfernen: Tipps gegen Rost im Haushalt

Flugrost entfernen
Flugrost entfernen

Auf diesem Artikel findet Ihr ein paar Informationen und Tipps wie man am besten Flugrost entfernen kann. Der Rost kommt im Haushalt häufig bei Töpfen, Herdplatten oder auf dem Besteck vor. Natürlich entsteht er auch in anderen Bereichen, überall dort wo Metall eingesetzt wird. Besonders bei Fahrzeugen mit Stahlfelgen ist Flugrost immer ein sehr großes Thema. Denn neue Stahlfelgen gehen ganz schön ins Geld. Der Flugrost selbst ist eigentlich noch gar nicht so schlimm. Erst wenn der normale Rost beginnt das Metall zu zersetzen, hat man ein Problem und kann es nicht mehr aufhalten. Aus diesem Grund, solltet Ihr den Flugrost so schnell wie möglich von dem Metall entfernen.

Unterschied zwischen normalen Rost und Flugrost

Eine fortgeschrittene Korrosion (Rost) kann man häufig nicht mehr aufhalten, weil sich diese in das Grundmaterial gefressen hat. Der Flugrost dagegen, setzt sich erst auf der Oberfläche ab und das Metall wird noch nicht direkt angegriffen. Erst nach einiger Zeit geht er in den normalen Rost über. Das ist der Unterschied zwischen den beiden Korrosionsarten.

Wie kann man Flugrost entfernen?

Hier findet Ihr die Übersicht mit meinen gesammelten Tipps für die Entfernung von Flugrost auf Besteck, Felgen, Herdplatten oder Edelstahl. Ihr werdet sehr schnell feststellen, dass es mit diesen Tipps problemlos funktioniert. Viel Spaß beim ausprobieren.

  1. Essig und Öl hat man in jedem Haushalt
    Jeder Haushalt zumindest die meisten haben Essig und Öl in der Küche. Wenn man hier eine Mischung erstellt, kann man diese problemlos auf die Stelle mit dem Flugrost auftragen. Diesen Vorgang muss man einige Male wiederholen, so dass der Rost verschwindet. Das Mischungsverhältnis bei Essig und Öl ist 1:1. Am besten man gibt die Mischung in eine kleine Schale und trägt diese mit einem Pinsel auf.
  2. Cola ist ideal für Besteck geeignet
    Ein weiteres Hausmittel für die Entfernung ist Cola. Wenn man dieses in eine Schüssel gibt, kann man z.B. Besteck über Nacht einlegen und am nächsten Tag mit Alufolie abreiben. Ihr werdet schnell feststellen, dass der Flugrost ganz einfach abgeht.
  3. Weinsäure aus der Apotheke
    Weinsäure kann man in der Apotheke oder im Internet kaufen. Es ist für Rostflecken sehr gut geeignet, wenn man das Metall mit einem Weichen Tuch und der Weinsäure poliert. Ihr könnt die Säure aber auch in eine Schüssel geben und das rostige Metall einweichen lassen. Auf der Verpackung der Weinsäure stehen normalerweise Informationen wie man es einsetzen kann. Diese Infos solltet Ihr euch unbedingt durchlesen.
  4. Zitronen sind ein natürlicher Rostentferner
    Zitronensaft ist ebenfalls Säurehaltig und kann ganz einfach zur Rostlösung eingesetzt werden. Ihr könnt die Zitronen selbst auspressen oder einen fertigen Saft im Handel kaufen. Beide Möglichkeiten funktionieren tadellos. Persönlich tendiere ich eher zum auspressen von Zitronen. Selbst gepresster Zitronensaft ist für mich einfach natürlicher. Anschließend können kleinere Teile mit Flugrost in dem Saft mehrere Stunden eingeweicht werden. Danach nimmt man die Teile heraus, macht sie sauber und entfernt die restlichen Stellen mit Flugrost.
  5. Stahlwolle bzw. Schleifpapier verwenden
    Stahlwolle oder Schleifpapier ist für etwas gröbere Metalle wie z..B. Gusseisen oder Natureisen sehr gut geeignet. Auch Stahlfelgen kann man sehr gut mit Stahlwolle bearbeiten um den Flugrost zu entfernen. Einfach etwas Öl auf die verrostete Stelle geben und mit Stahlwolle den Flugrost abreiben. Anschließend die Stelle gut säubern.

Welches Metall rostet am schnellsten?

Natureisen und unbehandeltes Gusseisen fängt am schnellsten an zu Rosten. Diese Metallarten muss man sehr gut Pflegen. Nach dem Einsatz besonders bei Töpfen und Pfannen, sollte man das Metall mit Speiseöl einreiben. Noch besser ist es bei Pfannen und Töpfen diese einzubrennen. Hier empfehle ich euch verschiedene Anleitungen im Internet durchzulesen. Gebt dazu einfach in einer Suchmaschine das Suchwort „Eisen einbrennen“ ein und schon erhaltet Ihr eine gute Übersicht mit verschiedenen Anleitungen.

Kann Edelstahl rosten?

Das Grundmaterial bei Edelstahl kann nicht zum rosten anfangen. Flugrost kann aber dennoch entstehen. Bei Edelstahl ist die Entfernung von Rost aber meistens kein Problem. In den häufigsten Fällen, reicht schon Spülmittel und ein guter Scheuerschwamm. Sollte das nicht ausreichen gibt es noch spezielle Scheuermittel für Edelstahl. Mit diesen sollte man den Flugrost entfernen können.

So entfernt Ihr Flugrost am Auto (Lack)

Bei sehr vielen Autos zeigen sich nach einer gewissen Zeit, mehrere Stellen mit Flugrost auf der Lackierung. Wenn man diese Stellen nicht säubert, kann es zu teuren Reparaturen kommen. Denn der Lack am Auto muss abgeschliffen und anschließend neu lackiert werden. Das kann sehr teuer werden und mehrere 100 Euro kosten. Für einen Autolack solltet Ihr die oben genannten Hausmittel nicht verwenden. Denn durch die Hausmittel könnte der Lack zusätzlich angegriffen und beschädigt werden. Stattdessen empfehle Ihr euch einen passenden Lackreiniger bzw. eine Autopolitur  im Fachhandel zu besorgen. Diese wurden speziell dafür entwickelt, um Flugrost am Auto entfernen zu können.

So geht’s beim Autolack

  1. Als erstes muss man für sein Fahrzeug eine geeignet Politur oder Lackreiniger kaufen.
  2. Danach das Auto komplett Waschen am besten in einer Waschanlage.
  3. Nach dem Waschen empfehle ich euch das Fahrzeug 2 bis 3 Stunden im Schatten stehen zu lassen, damit das restliche Wasser auf dem Lack verschwindet.
  4. Jetzt die Politur oder den Reiniger in kreisenden Bewegungen auftragen und ein paar Minuten in den Lack einziehen lassen.
  5. Im letzten Schritt poliert man den Reiniger mit Polierwatte vom Fahrzeug und die Arbeit ist erledigt.

Achtet beim polieren darauf, dass Ihr nicht zu stark auf den Lack drückt. Das könnte zu Kratzern führen. Zusätzlich solltet Ihr euch die Anleitung der Reiniger genau durchlesen. Dort wird die korrekte Anwendung fast immer genau beschrieben. Sollten nach der Reinigung noch einige Stellen mit Flugrost vorhanden sein, müsst Ihr den Vorgang nochmal wiederholen.

Hinweis: Wenn sich Rost beim Auto bereits festgesetzt hat, müsst Ihr nicht unbedingt in eine Lackiererei fahren. Mittlerweile gibt es Smart Repair Anbieter für beschädigte Lackierungen. Smart Repair ist häufig günstiger und man erhält das identische Ergebnis bei der Reparatur.

Mein Fazit

Rostige Stellen sollte man so schnell wie möglich entfernen, damit das Grundmaterial nicht angegriffen wird. Wenn Flugrost in normalen Rost übergegangen ist, kann dieser meistens nicht mehr aufgehalten werden und die Töpfe, Felgen oder andere Gegenstände aus Metall gehen kaputt. Damit das nicht passiert, sollte man das Metall korrekt pflegen und auf Flugrost schnell reagieren. Hoffentlich haben euch meine Tipps auf dieser Seite etwas geholfen.