Bei Rewe trotz Payback Ende Punkte sammeln

Sehr vielen von euch dürfte ja bereits bekannt sein, dass der Lebensmittelhändler Rewe nicht mehr mit Payback zusammenarbeitet. Im Jahr 2024 wird die Kooperation beendet. Sehr vielen Konsumenten gehen so wertvolle Payback Punkte flöten.

Es gibt jedoch eine gute Möglichkeit trotz Payback aus, bei Rewe dennoch fleißig Punkte zu sammeln. Dafür müsst ihr euch aber die Payback American Express Karte ausstellen* lassen. Mit dieser bekommt ihr pro drei Euro Umsatz jeweils einen Payback Punkt.

Jedes Mal wenn ihr die Kreditkarte zum bezahlen an der Kasse benutzt, bekommt ihr für den Einkauf die Punkte. Es sind zwar nicht mehr so viele wie vorher, aber dennoch kann sich das für euch rechnen.

Überall Punkten auch in anderen Geschäften

Payback Karte
Payback Karte – Bildquelle: Payback Group Presse

Denn die Amex Karte kann nicht nur bei Rewe eingesetzt werden.

In jedem Geschäft, wo man mit American Express bezahlen kann, werden so Punkte gutgeschrieben.

Auch in Restaurants oder anderen Onlineshops.

Ein weiterer Vorteil: Kein Punkteverfall!

Die Karte hat noch weitere Vorteile. Euer Punktekonto bei Payback verfällt normalerweise nach einem Jahr.

Wenn ihr jedoch die Amex Karte registriert verfallen diese Punkte nicht mehr und ihr könnt sie viel länger zusammen und für größere Provisionen eintauschen.

Hier kannst du die Amex Karte für Payback beantragen*

Mein Fazit

Es ist schade das Payback und Rewe getrennte Wege gehen. Aber über diesen kleinen Umweg, den ich euch hier beschrieben habe ist es dennoch möglich ein paar Punkte zu sammeln.

Hier habe ich dir übrigens beschrieben, wie viel deine Punkte eigentlich wert sind. Weitere Infos über das Bonussystem gibt es auf der Webseite https://www.payback.de

Ich hoffe mein Tipp konnte dir ein bisschen weiterhelfen und ich wünsche viel Erfolg beim Punkte sammeln

Videoquelle: Payback Group Presse

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Dezember 2023 geändert.

Bewerte diesen Artikel: