10 Tipps um Plastik zu vermeiden

Viel Plastik schadet der Umwelt und die Stoffe gelangen häufig bis in Meer, wo Tiere darunter leiden.

Um den Verbrauch von Plastik zu vermeiden möchte ich dir hier ein paar Tipps geben, wie man seinen Verbrauch deutlich reduzieren kann.

Die besten Tipps für weniger Plastik

Plastik vermeiden
Plastik vermeiden

Hier werden die wichtigsten Tipps aufgelistet:

  1. Kaufe keine Einweg Plastikflaschen und entscheide dich stattdessen für Glasflaschen. Glas kann recycled werden.
  2. Beim Einkaufen eine Stofftasche verwenden. Fast alle Lebensmittelläden haben mittlerweile von Plastik auf Papiertaschen umgestellt. Aber Stofftaschen sind für mich immer noch die beste Alternative um weniger Plastik zu produzieren.
  3. Obst und Gemüse immer ohne Verpackung kaufen. Im Supermarkt gibt es häufig auch unverpackte Früchte. Greifen sie verstärkt auf diese Zurück ohne Plastikverpackung.
  4. Auf Einweg-Kunstoff Geschirr komplett verzichten. Es gibt mittlerweile gute Alternativen aus Holz bzw. Bambusholz. Auch Schalen, Teller und Schüssel werden angeboten.
  5. Produkte in loser Form kaufen. Auch z.B. Reis und Nudeln können in diversen Stores komplett lose eingekauft werden. Hier muss man aber einen eigenen Behälter mitnehmen.
  6. Koche selbst und frisch und verzichte komplett auf Fertiggerichte. Diese werden fast immer in Plastikverpackungen im Handel verkauft. Frisch scheckt auch meistens am besten.
  7. Verwende wiederverwendbare Behälter für Lebensmittel: Benutze Glasbehälter oder Edelstahlbehälter, um Essen aufzubewahren und für unterwegs mitzunehmen, anstatt Plastikbehälter oder -folien zu verwenden.
  8. Beim Kauf von Shampoo, Reinigungsmittel oder Spülmittel achte darauf, dass es Nachfüllpacks gibt. So reduziert man den Plastikverbrauch.
  9. Vermeide Einwegstrohhalme und Rührstäbchen. Verwende wiederverwendbare Strohhalme aus Edelstahl, Glas oder Bambus. Verzichte auf Rührstäbchen oder verwende umweltfreundliche Alternativen wie Holzrührer.
  10. Wenn du unterwegs isst oder Essen zum Mitnehmen kaufst, verwende deine eigene wiederverwendbare Lunchbox anstatt Einwegverpackungen zu verwenden.

Mein Fazit

Leider ist es nicht immer Möglich komplett auf Plastik zu verzichten. Wenn man aber die Menge des verbrauchten Plastiks aber deutlich reduzieren kann, ist es schon einmal ein Weg in die richtige Richtung.

Hoffentlich konnte ich dich mit diesem Artikel zum reduzieren deines Plastikverbrauchs animieren.

Auch auf der Webseite https://www.bmuv.de/weniger-ist-mehr/plastik-im-alltag-vermeiden werden gute Tipps gegeben.

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Februar 2024 geändert.

Bewerte diesen Artikel: