Auswahl einer England Sprachreise – 5 Tipps

Englisch lernen
Englisch mit einer Sprachreise lernen – © Rudie – Fotolia.com

Es gibt sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten für Schüler die englische Sprache besser zu erlernen. Mit einer Sprachreise kann man im Idealfall seine Sprachkenntnisse direkt in England aufbessern und anschließend in der Schule und im Beruf umsetzen. Im Internet gibt es verschiedene Reiseportale die euch eine Sprachreise um Sprachkenntnisse in England aufbessern zu können anbieten. Seit dem Jahr 1982 bietet z.B. Jürgen Matthes (matthes.de) verschiedene Schülerreisen nach England an. Auf dieser Seite gibt es mehrere Tipps die man vor der Wahl einer England Sprachreise beachten sollte.

1. Tipp: Auswahl des Ortes

In England gibt es sehr viele verschiedene Regionen die Vorteile und Nachteile mit sich bringen. In einer Stadt kann man die Sprache unter Umständen besser erlernen. Denn hier gibt es sehr viele Menschen für die Kommunikation in der englischen Sprache. Sehr wichtig ist auch das Freizeitangebot in der Region. Denn man möchte natürlich die Sprache auch mit Freude erlernen. Auch Dialekte sind von Region zu Region unterschiedlich und sollten bei der Planung des Ortes berücksichtigt werden. Am besten man fragt bei dem Sprachreiseanbieter nach und informiert sich über die Zielregion.

2. Tipp: Kosten für Unterkunft und Lebensmittel prüfen

Natürlich benötigt man auch eine schöne Unterkunft um gute Leistungen erbringen zu können. Dabei ist wieder der Anbieter für Sprachreisen gefragt. Bei der Auswahl sollte man sich die verschiedenen Unterkünfte direkt im Internet ansehen und auch die Preise für die Mahlzeiten falls Angeboten ansehen. Denn hier gibt es meistens unterschiedliche Angebote bei den Anbietern. Im Internet kann man sich aber bei den Sprachschulen sehr gut und umfangreich informieren. Auch Fotos von den Unterkünften sind meistens vorhanden. Sind diese nicht vorhanden, bleibt einem noch die Möglichkeit verschiedene Testberichte durchzulesen.

3. Tipp: Richtigen Kurs bei der Sprachreise auswählen

Wenn man bereits relativ gute Kenntnisse in der englischen Sprache besitzt, bringt es in den meisten Fällen nicht viel einen Grundkurs zu belegen. Hier sollte man schon etwas intensiver Lernen und einen erweiterten Kurs oder Einzelunterricht bei einer Schule im Internet buchen. Doch hier sollte man auch den Preis im Auge behalten. Denn je weniger Schüler von einem Sprachlehrer betreut werden, desto teurer werden die Stunden. Andererseits kann man aber mit einer kleinen Gruppe viel effektiver Arbeiten und dadurch die Sprache schneller lernen.

4. Tipp: Frühbucherrabatte beachten

Meistens plant man eine Sprachreise nach England über einen längeren Zeitraum. Hier ist es sinnvoll, wenn man sich nach Frühbucherrabatten im Internet umsieht. Denn so kann man bis zu 20 Prozent Kosten sparen und die Sprachreise wird deutlich günstiger. Die Rabatte sind ähnlich wie bei normalen Urlaubsreisen die man im Internet bucht. Je früher man bucht, desto günstiger kann eine Sprachreise für einen Sprachschüler werden.

5. Tipp: Die Seriosität des Anbieters prüfen

Besonders für Eltern ist es sehr wichtig sich über den Sprachreisenanbieter zu informieren. Verständlicherweise möchten Eltern nur das Beste für ein Kind und sollten bei der Wahl eines passenden Sprachreisenanbieters nichts dem Zufall überlassen. Seriöse Unternehmen für eine Sprachreise bieten meistens Infotreffen und weitere Materialien für Eltern an. So kann man sich unkompliziert und schnell über das Unternehmen informieren. Auch Testberichte direkt von Schülern sollte man dabei nicht vernachlässigen. Denn diese sind es schließlich, die von einer Sprachreise nach England oder in ein anderes Land profitieren sollen.

Welche Vorteile haben Sprachreisen?

Eine Sprache lernt man am besten direkt im Ursprungsland. Das ist für die meisten Schüler logisch und eine Lernreise in das Ausland ist ein logischer Schritt. Doch Sprachreisen im Ausland haben noch weitere Vorteile. Diese Vorteile könnt Ihr euch hier durchlesen:

  • Im Ausland kann man sich komplett auf das Lernen der Sprache konzentrieren. Der Rest wie Alltagsstress kann so besser ausgeblendet werden. So kann man wesentlich besser lernen.
  • Neu erlernte Wörter und Sätze können direkt auf der Strasse eingesetzt werden. Das ist in Deutschland so gar nicht möglich.
  • Man kann neue internationale Freunde und Bekanntschaften kennenlernen.
  • Eine neue Kultur hat meistens auch einen starken Einfluss auf einen Schüler. Man kann sich besser in andere Menschen hineinversetzen und wird dadurch kommunikativer.
  • Eine Schülersprachreise ist deutlich günstiger als ein Umzug ins Ausland um eine Sprache zu lernen.
  • Die Auswahl der Reiseanbieter wird immer größer und umfangreicher. So werden auch spezielle Schülersprachreisen mit speziellen Themengebieten angeboten.

Kommentar hinterlassen