Der Babyphone Bestseller Philips Avent SCD501 im Test

In kürze erwarte ich Nachwuchs in der Familie und natürlich muss man sich vorher darum kümmen, dass die wichtigsten technischen Geräte im Haus vorhanden sind. Dazu zählt natürlich auch ein Babyphone.

Ausgewählt habe ich das Philips Avent SCD501 das im Handel zwischen 50 Euro und 70 Euro kostet. Gekauft wurde es von mir, weil es im Jahr 2015 von Stiftung Warentest zum Testsieger gekührt wurde und weil der Preis völlig in Ordnung ist.

Installation des Philips Avent SCD501

Die Installation ist kinderleicht. Einfach Empfänger und Sender auspacken und mit den mitgelieferten Stromkabel anstecken und aufstellen. Nun beide Geräte einschalten und die Lautstärke einstellen.

Anschließend nur noch ein kleiner Test ob man das Baby gut hört. Hier muss man natürlich zu zweit sein. Macht einfach ein paar Geräusche und probiert die beste Position aus.

Einsatz mit Batterie und Reichweite

Der Empfänger kann auch mit Batterien betrieben werden. So könnt ihr das Philips Avent SCD501 auch mal in den Garten mitnehmen. Die Reichweite beträgt laut Hersteller bis zu 300 Meter.

Selbst habe ich die Reichweite noch nicht komplett ausprobiert. Aber in der gesamten Wohnung und ein Stockwerk ist der Empfang problemlos.

Integriertes Nachtlicht im Philips Avent SCD501

Zusätzlich ist im Babyphone auch ein kleines Nachtlicht integriert worden. Das finde ich persönlich eher unnütz und der Hersteller hätte darauf verzichten können.

Doch für den einen oder anderen hat die Funktion sicher einen Sinn. Bei mir ist es nicht der Fall, weil das Babyphone vom Kinderbett weiter entfernt aufgestellt wird und so das Licht keine Wirkung hat.

Babyphone Bestseller
Babyphone Bestseller

Welche Schwachstellen hat das Babyphone?

Ein großes Problem sind anscheinend die Netzteile der Geräte. Diese können nach einer gewissen Zeit kaputt gehen.

Bei mir ist das nicht passiert und es gibt keine Probleme. Doch laut meiner Recherche im Internet haben sich hier einige Kunden beschwerd. Ein weiterer Punkt sind die Akkus.

Im Onlineshop Amazon.de habe ich mir ein paar negative Bewertungen angesehen und bin auf den Einsatz mit Akkus gestoßen. Anscheinend werden Akkus im Gerät nicht aufgeladen.

Das kann ich euch noch nicht bestätigen, weil ich es noch nicht getestet habe. Eventuell waren das nur Probleme bei einzelnen Produkten.

Philips Avent SCD501/00 DECT Babyphone (Smart Eco Mode, Nachtlicht)*
von Philips AVENT
  • DECT Technologie: sichere und störungsfreie Verbindung
  • Smart Eco Mode: max. Verbindungssicherheit bei effizientem Energieverbrauch
  • Sehr große Reichweite (bis zu 300m im Aussenbereich/ bis zu 50m in Innenräumen) und 24 Stunden (Batterielaufzeit der Elterneinheit)
  • Nachtlicht
  • Lieferumfang: Babyeinheit, Elterneinheit und Ladekabel
 Preis: € 48,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Angaben und Preise ohne Gewähr. Änderung der Preise und Lieferzeit sind möglich.

Was ist positiv und was ist negativ bei diesem Babyphone?

Ein paar Vorteile und Nachteile des Philips Avent SCD501 habe ich euch hier aufgelistet.

Die Vorteile:

  1. Mit Batterien ist das Babyphone auch mobil im Haus einsetzbar.
  2. Sehr einfache Installation und Start.
  3. Sehr gute Preis-Leistung und Testsieger aus dem Jahr 2005.

Die Nachteile:

  1. Netzteile sind nicht die besten und können kaputt gehen.
  2. Das Nachtlicht ist für mich persönlich unnötig.
  3. Probleme beim Laden von Akkus.

Mein Fazit

Aufgrund des günstigen Preises, der einfachen Installation und der Leistung des Gerätes ist das Philips Avent SCD501 eine absolute Kaufempfehlung.

Eltern die ein Babyphone ohne viel Schnick Schnack suchen, sollten bei dem Philips Babyphone zuschlagen.

Natürlich hat das Gerät auch ein paar Schwachstellen. Doch die Vorteile überwiegen die Nachteile.

Übrigens wer seine Wohnung kindersicher machen möchte, sollte diesen Artikel genau durchlesen um Gefahrenquellen in der Wohnung zu entfernen.