Baumstumpf entfernen mit einer Wurzelstockfräse

Baumstumpf entfernen
Baumstumpf entfernen – © Julian Schnippering – Fotolia.com

In verschiedenen Situationen ist es im Garten notwendig einen Baum zu fällen. Es gibt unterschiedliche Gründe dafür, um einen Baum zu fällen. Wenn man den Baum nun entfernt hat, bleibt häufig der Baumstumpf übrig, den man ebenfalls entfernen muss. Doch diese Arbeit ist viel aufwändiger und umständlicher als das eigentliche Baumfällen. Es gibt auch die Möglichkeit, den Baumstumpf im Boden verrotten zu lassen. Doch das dauert Minimum 10 Jahre. Wenn man nicht so lange warten möchte, kann ich eine Wurzelstockfräse empfehlen. Mit dieser geht die Arbeit wesentlich schneller und einfacher.

Wurzelstockfräse zum Baumstumpf entfernen verwenden

Eine Wurzelstockfräse sieht aus wie ein kleiner Bagger mit einem Aufsatz der zum fräsen des Wurzelstocks eingesetzt wird. Wenn man diese Fräse einsetzen möchte, sollte man darauf achten, dass die Wurzeln im Erdreich bleiben. Es wird ausschließlich der Baumstumpf herausgefräst. Nachdem man den Baumstumpf entfernt hat, kann man aber ohne Probleme Pflanzen auf das Erdreich setzen.

Eine Baumstumpffräse ausleihen oder Handwerker beauftragen

Wurzelstockfräsen kann man sich ausleihen oder man beauftragt einen Handwerker der mit einer Fräse arbeitet. Beide Möglichkeiten kann man in Betracht ziehen. Weil der Umgang mit der Fräse etwas Erfahrung benötigt, empfehle ich einen Handerker zu beauftragen. So macht man am wenigsten Kaputt und auch die Sicherheit ist gewährleistet.

Welche Vorteile gibt es?

Der größte Vorteil beim Einsatz einer Wurzelstockfräse ist natürlich die Zeitersparnis. Wenn man einen großen Baumstumpf fällen muss, kann diese Arbeit per Hand sehr lange dauern. Zusätzlich wird der Garten obwohl die Fräse sehr schwer ist geschont. Somit muss man den Rasen nicht erneuern wie z.B. nach dem Einsatz eines Baggers. Beachtet bitte, dass man die Fräse nicht in jeden Garten hineinbekommt. Vor dem Ausleihen einer Wurzelstockfräse, sollte man die Abmessungen kennen um in den Garten hineinzukommen.

Was kostet eine Wurzelstockfräse mit Handwerker?

Wenn man einen Handwerker mit Wurzelstockfräse beauftragt, kann man eigentlich keinen genauen Preis nennen. Denn je nach Umfang und dicke des Baumstumpfs, können die Preise unterschiedlich sein. Auch die Arbeitszeit des Handwerkes wird natürlich einkalkuliert. Lassen Sie sich von verschiedenen Handwerken ein Angebot geben und vergleichen diese. So bekommt man schnell ein Gefühl für die Kosten einer Wurzelstockfräse mit Handwerker. Wenn man mehrere Baumstümpfe gleichzeitig wegmachen möchte, kann man mit dem Handwerker in der Regel sehr gute Preise verhandeln.

Weitere Möglichkeiten zum entfernen

Wenn man keine Fräse für den Wurzelstock einsetzen möchte, bleiben natürlich noch andere Möglichkeiten übrig. Sehr häufig wird ein Baum bis auf die Wurzeln nach dem Fällen ausgegraben. Diese Arbeit ist aber sehr anstrengend und langwierig. Auch ein natürliches Verrotten wird von vielen Gartenfreunden bevorzugt. Hier benötigt man aber viel Zeit und der Baumstamm ist immer sichtbar. Als dritte Möglichkeit gibt es noch chemische Mittel, die die Verrottung beschleunigen. Doch von diesen Rate ich ab, weil die Umwelt geschädigt werden kann.

Baumstumpf Informationen und Tipps im Internet

Schritt für Schritt Anleitung wie man einen Baumstumpf entfernen kann.
http://www.helpster.de/baumstumpf-entfernen-anleitung_54762

Eine gute Idee einen Stumpf im Garten zu entfernen oder anderweitig zu verwenden.
http://www.mein-schoener-garten.de/de/gartenpraxis/ziergarten/so-entfernen…

Weitere Möglichkeiten zum entfernen: Ausgraben, Chemie oder Verrotten
http://www.gartenwelt.de/artikel/8745/baumstuempfe-richtig-entfernen/