Berufe mit hohem Gehalt – Welche sind am lukrativsten?

Wenn man ein Kind ist, hat man häufig noch keine großen Gedanken an den späteren Berufswunsch und den Werdegang. Auch Geld spielt als kleines Kind nicht so eine große Rolle. Erst wenn es in die Schule geht, beginnt die Vorbereitung auf den späteren Beruf. Eltern versuchen immer, dass ihre Kinder einen Beruf erlernen mit sehr hohem Gehalt. Denn dadurch sind die Kinder eigenständig und können sich einen hohen Lebensstandard leisten. Doch welche Berufe haben eigentlich ein hohes Einkommen? Auf dieser Seite möchte ich euch die lukrativsten Berufe aufzählen, die es in Deutschland gibt. Für die drei Berufe in dieser Liste, benötigt man Abitur und anschließend ein abgeschlossenes Studium. Ohne ein Studium hat man hier keine einzige Möglichkeit den Beruf auszuführen.

Arzt

Seit jeher sind Ärzte in Deutschland und auch anderen Ländern eine Berufsgruppe, die sehr viel Geld verdient. Wenn man als Facharzt fertig gelernt hat, und in einer Klinik arbeitet, bekommt man als Einstiegsgehalt circa zwischen 40.000 und 50.000 € im Jahr. Was kann sich aber sehr schnell nach oben korrigieren, wenn man eine Zeit gearbeitet hat. Dann sind schon mal bis zu 80.000 € Jahresgehalt drin. Sobald man als Arzt in einer Klinik eine höhere Stellung erreicht hat, wie zum Beispiel eines Oberarztes bekommt man schon circa 120.000 €. Noch mehr erhält ein Chefarzt in einer Klinik. Dieser kann im Jahr bis zu einer viertel Million Euro verdienen.

Arzt bei der Arbeit
Arzt bei der Arbeit – © Konstantin Sutyagin – Fotolia.com

Ingenieure

Der Beruf des Ingenieurs wird in Deutschland von den Unternehmen sehr häufig angeboten. Viele große Unternehmen in Deutschland benötigten Ingenieure, um neue Produkte herstellen zu können. Denn die Ingenieure sind dafür dar, dass wir in Deutschland neue Produkte verkaufen können. Es herrscht sogar Ingenieur Mangel und das wirkt sich auch auf die Gehälter aus. Wenn ein Ingenieur mit dem Beruf beginnt, erhält er circa 45.000 € im Jahr für seine Arbeit. Anschließend kann dieser Wert bei guter Leistung bis zu 140.000 € aufgestockt werden. Dieser Wert ist realistisch, wenn man in einer höheren Position bei einem Unternehmen angestellt wird.

Bauingenieur bei der Arbeit
Bauingenieur bei der Arbeit – © Kzenon – Fotolia.com

Chemiker

Ein Chemiker kann in Deutschland in verschiedenen Bereichen arbeiten. Sehr häufig werden Chemiker in der Pharmaindustrie angestellt. Wir diesen Beruf erlernt hat, beginnt bei einem Gehalt von circa 45.000 € bis 48.000 € und kann sich bis zu 100.000 € pro Jahr hocharbeiten. In diesem Bereich kann es sich auch sehr auszahlen, wenn man einen Doktortitel gemacht hat. Dieser kann bei Gehaltsverhandlungen sehr viel Geld jeden Monat ausmachen. Bei dem Chemiker Beruf ist der Titel des Doktors bares Geld wert. Noch mehr kann man als Chemiker verdienen, wenn man die Leitung eines gesamten Labors ab. In diesem Fall, sind hohe dreistellige Summen keine Seltenheit.

Chemiker bei der Arbeit
Chemiker bei der Arbeit – © Darren Baker – Fotolia.com