Scheiben enteisen – Möglichkeiten für Autofahrer im Winter

Scheiben enteisen
Im Winter die Autoscheiben enteisen – © mkrberlin – Fotolia.com

Wer kennt dieses Problem nicht? Man geht in der Früh zu seinem Auto und muss entsetzt feststellen, dass alle Scheiben eingefroren sind. Diese Arbeit kann jeden Tag mehrere Minuten in Anspruch nehmen und ist ein lästiges übel für alle Autofahrer im Winter. Auf dieser Webseite möchte ich euch die besten Wege vorstellen, wie man Scheiben enteisen kann. Wer eine Tiefgarage oder Garage für sein Auto besitzt, wird diese Informationen natürlich nicht so oft benötigen.

1. Einen Eiskratzer zum enteisen verwenden

Der Eiskratzer ist das häufigste Werkzeug, dass zum enteisen von Scheiben verwendet wird. Die Eiskratzer können an jeder Tankstelle oder im Baumarkt gekauft werden. Beim Einsatz des Eiskratzers solltet Ihr zuerst die Eisfläche mit der Rückseite des Eiskratzers aufkratzen. So kann man das Eis wesentlich leichter von der Scheibe entfernen.

2. Ein Enteisungsspray im Fachhandel kaufen

Auch das Enteisungsspray wird sehr häufig von Autofahrern im Winter verwendet, um hartnäckige Eisflächen zu entfernen. Ihr müsst das Spray erst etwas schütteln und anschließend auf dem Fenster verteilen. Nach einer kurzen Wartezeit, sollte das Eis auf den Scheiben verschwinden. Häufig benötigt man aber trotzdem einen Eiskratzer um Eisrückstände komplett entfernen zu können. Deshalb ist es nicht unbedingt sinnvoll ein Enteisungsspray zu verwenden. Ich selbst verwende einen ganz normalen Eiskratzer und etwas lauwarmes Wasser wie im nächsten Punkt beschrieben.

3. Lauwarmes Wasser über die Scheibe gießen

Auch mit lauwarmen Wasser kann man eine Scheibe sehr schnell enteisen. Hier sollte man ganz genau auf die Temperatur des Wassers achten. Denn sollte das Wasser zu warm sein, könnte die Fensterscheibe im Auto einen Riss bekommen. Natürlich möchte man keine hohen Reparaturkosten durch den Einsatz von Wasser haben. Aus diesem Grund, solltet Ihr auf die Temperatur des Wassers achten. Füllt es in eine alte Flasche und gießt dieses über die Scheiben. Schon verschwindet das Eis von den Autoscheiben.

4. Frontscheibenfolie verwenden

Es gibt im Handel auch verschiedene Folien die man am Abend auf ein Fenster legt. In der Nacht entsteht dadurch kein Eis auf den Fenstern und man muss nicht kratzen. Einfach die Frontscheibenfolie entfernen und schon sind die Scheiben enteist. Das ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um im Winter Scheiben enteisen zu können.

5. Auto mit Standheizung kaufen

Eine der bequemsten Möglichkeiten die Scheiben eisfrei zu bekommen ist eine Standheizung im Auto. Bei dieser Heizung kann man eine fest Uhrzeit einstellen. Wenn die Zeit erreicht ist, läuft die Heizung an und wärmt den Motor des Autos auf. Anschließend startet die Heizung und alle Scheiben werden durch die Wärme aufgetaut. Wenn man in der Früh zu seinem geht, muss man nicht mehr kratzen und kann sofort losfahren.

Weitere Tipps zum enteisen von Autoscheiben

Ein Artikel der die wichtigsten Möglichkeiten vorstellt.
http://www.auto-motor.at/Tipps-Tests-Autofahrer/Tipps-Autofahrer/Tipps-Archiv/Windschutzscheibe-Eis.html

4 Tipps wie man Autoscheibenunkompliziert eisfrei bekommt.
http://www.philognosie.net/index.php/tip/tipview/1120/

Es gibt auch Standheizungen mit Akkus.
http://www.helpster.de/mit-einer-akku-standheizung-die-autoscheiben-enteisen-so-geht-s_26441

Kommentar hinterlassen