Angst vor dem Zahnarzt bekämpfen – 6 Zahnarztphobie Tipps

Sehr viele Menschen leiden an großen Ängsten, wenn man zum Zahnarzt gehen muss. Viele Personen haben eine so große Phobie, dass man nicht zum Zahnarzt geht und dadurch immer schlechtere Zähne bekommt. Um das zu vermeiden, möchte ich euch hier einige Tipps vorstellen, wie man die Angst vor dem Zahnarzt bekämpfen kann. Denn Zahnschmerzen durch schlechte Zähne möchte schließlich niemand bekommen.

Angst beim Zahnarzt
Angst beim Zahnarzt – © CandyBox Images – Fotolia.com

1. Arzt vor einer Behandlung informieren

Sprechen Sie vor einer Behandlung mit Ihrem Arzt und versuchen Ihm deutlich zu machen, dass Sie an einer Phobie leiden. Wenn der Arzt das vor der Behandlung weiß, kann er sie beraten und geht viel feinfühliger mit ihnen um. Zusätzlich könnten auch Mittel wie z.B. Lachgas eingesetzt werden um sie zu beruhigen. Doch das ist alles mit Absprache des Arztes abzuklären.

2. Die Techniken haben sich weiterentwickelt

Im zahnmedizinischen Bereich haben sich in den letzten Jahren sehr viele neue Techniken durchgesetzt. Diese sind schonender für den Patienten und erleichtern die Arbeit des Zahnarztes. Mit diesem Wissen, fühlt man sich wohler und kann mit weniger Angst zum Zahnarzt gehen.

3. Über die Behandlung sprechen

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über den Eingriff beziehungsweise die Behandlung. Der Zahnarzt sollte Ihnen genau erklären, was gemacht wird und auf was man sich einstellen muss. So kann man sich auf die Behandlung vorbereiten und die Angst eventuell verringern.

4. Medikamente einnehmen

Fragen Sie Ihren Zahnarzt, welche Medikamente es gibt, die gegen eine Zahnarztphobie helfen könnten. Nehmen Sie nur Medizin ein, die auch vom Zahnarzt verordnet wird. Die Medizin kann Sie beruhigen und auf die Zahnarztbehandlung einstellen. Persönlich halte ich nicht viel von Medikamenten um zum Zahnarzt zu gehen. Versuchen Sie stattdessen andere Lösungen zu finden. Denn zu viele Medikamente tun dem Körper einfach nicht gut.

5. Machen Sie Entspannungsübungen

Entspannungsübungen können als Katalysator gegen die Angst vor dem Zahnarzt eingesetzt werden. Wenn man entspannt zum Arzt fährt, kann die Phobie deutlich verringert werden. Aus diesem Grund, sollten Sie verschiedene Entspannungsübungen machen, damit man nicht gestresst zum Zahnarzt fährt. Beispielsweise sollten Sie zuhause vor der Behandlung Yoga durchführen. Mit Yoga kann man die Angst vor dem Zahnarzt gut bekämpfen.

6. Einen Schritt nach dem anderen machen

Die meisten Menschen die an einer Phobie leiden und diese bekämpfen wollen, machen einen großen Fehler. Die Menschen denken, dass man die Phobie schnell bekämpfen kann. Doch das ist ein Trugschluss den man relativ schnell erkennt, wenn man wieder zum Zahnarzt geht. Aus diesem Grund ist es wichtig, alles langsam und schrittweise durchzuführen. Nur so kann man bei der Bekämpfung einer Zahnarztphobie erfolgreich sein.