6 Flugangst Tipps – Flugphobie überwinden

Flugangst
Die Flugangst überwinden – © Udo Kroener – Fotolia.com

Weltweit gibt es sehr viele Menschen, die an leichter bis schwerer Flugangst leiden. Dabei sollte man natürlich unterscheiden, ob man nur ein ungutes Gefühl beim einsteigen hat oder ob man um sein Leben fürchtet. Bei schwerer Flugangst gibt es verschiedene Anzeigen die häufig Flug häufig undenkbar machen. Viele Menschen die an dieser Angst leiden bekommen Schweißausbrüche, Durchfall, Übelkeit oder Albträume vor einem Flug. Damit man mit seiner Angst umgehen kann, möchte ich euch auf diesem Artikel 8 verschiedene Tipps vorstellen, die helfen können das nächste Mal entspannt fliegen zu können.

Mit Flugzeugen passieren am wenigsten Unfälle

Seit Jahrzehnten fliegt der Mensch schon mit Flugzeugen kurze und lange Strecken. Dabei wissen die meisten nicht, dass das Fliegen die ungefährlichste Art des Reisens weltweit ist. Sehr viele Statistiken belegen diesen Umstand. Doch wer an Flugangst leidet, hat andere Probleme. Denn man geht immer vom schlimmsten aus und geht davon aus, dass etwas passiert. Doch eines sollte man immer bedenken. Es ist viel Gefährlicher in ein Auto zu steigen, als in ein Flugzeug. Beim Autofahren kommen jährlich einige Millionen Menschen ums leben. Beim Fliegen ist das nur ein Bruchteil davon. Damit man die Blockade im Kopf lösen kann, sollte man sich die Tipps auf diesem Artikel durchlesen.

6 Tipps gegen Flugangst

Hier gibt es nun eine Übersicht mit den wichtigsten Tipps um eine Flugphobie bzw. Flugängste überwinden zu können. Hoffentlich können Sie mit diesen Tipps das nächste Mal entspannter in ein Flugzeug einsteigen.

  • Psychologen für Flugangst aufsuchen
    Es gibt verschiedene Ärzte und Fachleute die sich auf die Betreuung von Menschen mit Flugangst spezialisiert haben. Denn die Angst vor dem Fliegen ist psychologisch und kann behandelt werden.
  • Eine gute Fluggesellschaft auswählen
    Wenn man schon bereit ist in ein Flugzeug einzusteigen, sollte man nur eine bekannte Fluggesellschaft wie z.B. die Lufthansa in Deutschland auswählen. Denn diese Fluggesellschaften geben sehr viel Geld für die Sicherheit Ihrer Flugzeug aus.
  • Nicht ohne Begleitung fliegen
    Wenn man alleine in ein Flugzeug steigen möchte, hat man häufig größere Angst als mit einer zweiten Person. Wenn man an Flugangst leidet, sollte man nicht ohne eine Begleitung in ein Flugzeug einsteigen. Denn eine zweite Person kann eine beruhigende Wirkung haben.
  • Keinen Alkohol oder Medikamente einnehmen
    Menschen die in ein Flugzeug steigen und Flugangst haben, trinken während oder vor dem Fliegen viel Alkohol. Auch Medikamente werden häufig eingenommen. Doch das könnte nach hinten losgehen. Der Körper kann in sehr großen Höhen empfindlich auf die Einnahme von Alkohol oder Medizin reagieren. Aus diesem Grund ist es nicht ratsam diese einzunehmen. Wenn Sie nicht darauf verzichten möchten, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen und nach passenden Beruhigungsmittel fragen. Dieser kann Ihnen die geeigneten Tabletten verschreiben.
  • Richtigen Sitzplatz aussuchen
    Bei den meisten Fluggesellschaften kann man einen Sitzplatz im Internet oder im Reisebüro reservieren. Dabei sollte man sich einen ruhigen Platz im Flugzeug aussuchen. Diese befinden sich im vorderen Teil eines Fliegers. Dieser Bereich wird am wenigsten von Flugbewegungen beeinträchtigt und man bekommt nicht so viel mit. Suchen Sie sich einen Sitzplatz im vorderen Teil eines Flugzeugs aus. Am besten ist natürlich die erste Klasse oder die Business Seats im Flugzeug. Sind die Plätze zu teuer, sollte man direkt hinter diesen Klassen einen Sitzplatz reservieren.
  • Ablenkung ist sehr wichtig
    Meistens bekommt man die größte Angst, wenn man nur an das Fliegen denkt. Aus diesem Grund sollte man sich vor und während dem einsteigen in das Flugzeug ablenken. Besorgen Sie sich einen MP3 Player und hören sich etwas Musik an. So kann die Spannung etwas gelöst werden. Auch direkt beim Starten sollte man den MP3 Player im Ohr lassen. Denn dadurch werden die Geräusche des Flugzeugs ausgeblendet.

Woran erkennt man eine unsichere Airline?

Das ist im Prinzip ganz einfach. Es gibt in Europa für die gefährlichsten Fluggesellschaften ein Start- und Landeverbot. Diese Airlines werden jedes Jahr von der Europäischen Union gesperrt und in einer Liste publiziert. Diese Liste mit unsicheren Airlines kann man sich kostenlos im Internet herunterladen und durchlesen. Hier kann man die Liste herunterladen: http://ec.europa.eu/transport/air-ban/list_en.htm

Die sichersten Fluggesellschaften

Neben den gefährlichsten gibt es natürlich auch die sichersten Fluggesellschaften. Diese werden nach Unfällen registriert und veröffentlicht. Die sichersten Airlines haben seit mindestens 30 Jahren keinen Unfall mehr gehabt. Alle Daten werden von der JACDEC registriert und es wird eine Liste mit den sichersten Fluglinien im Internet veröffentlicht. Sichere Fluglinien aus Deutschland sind z.b. die Lufthansa oder Air Berlin. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite http://www.jacdec.de. Achtung: Wenn man noch an starker Flugangst leidet, sollte man diese Webseite nicht besuchen.